Die Crew aus Stuttgart und das Audio-Startup “hearo” werden in Zukunft das Thema Podcasts in der internen Unternehmenskommunikation gemeinsam vorantreiben.

Die Stuttgarter Werbeagentur die Crew und das Startup hearo geben ihre Kooperation bekannt.

Mit der Anfang 2021 veröffentlichten App-basierten Audio-Plattform schafft hearo die Basis, um speziell Firmen den Weg zu eigener Audiokommunikation deutlich zu erleichtern. Besonders bei der internen Kommunikation und der Vertriebskommunikation eröffnen sich hier ganz neue Möglichkeiten.

Denn mit hearo können Mitarbeiter*innen ganz einfach Podcasts oder andere Formen der Audiokommunikation im Unternehmen erstellen und an definierte interne Zielgruppennausspielen. Einfache Podcasts können direkt mit der App aufgenommen werden, vorproduzierten Podcasts dient die App der Distribution. Dabei wird größter Wert auf eine einfache und komfortable Handhabung, sowie auf den Schutz unternehmens- und personenbezogener Daten gelegt.

Die Zuhörer*innen haben jederzeit über die hearo-App einfachen Zugriff auf ihre spezifischen Audioinhalte und werden über neue Folgen benachrichtigt. hearo ist die ideale Plattform für die zeit- und ortsunabhängige Kommunikation im Unternehmen und die Basis für “Corporate Radio”-Konzepte. Das Einsatzfeld von hearo erstreckt sich über die komplette interne Kommunikation und eignet sich zum Beispiel für Vertriebspodcasts, CEO-Nachrichten, Updates aus dem HR-Bereich und vieles mehr bis hin zur Lernplattform.

Über einen B2B-Marketplace haben Unternehmen zukünftig auch die Möglichkeit, auf exklusive Inhalte wie bspw. Brancheninfos oder Podcasts zu Schulungs- und Weiterbildungszwecken zuzugreifen.

Bereits seit dem vergangenen Jahr arbeiten die Crew und hearo zusammen. Durch die Kooperation erweitern sich für hearo-Mitgründer Dan Freisem die Möglichkeiten eines ganzheitlichen Angebots im Bereich der Audiokommunikation:

“Mit der Crew konnten wir einen absoluten Wunschpartner gewinnen, mit dem wir vor allem Kompetenz im Bereich der Konzeption und Produktion von Podcasts an Bord holen. Unsere Kunden können wir dadurch noch besser entlang des gesamten Podcast-Prozesses unterstützen.”, so Dan Freisem, Geschäftsführer hearo.

Mit ihrer Spezial-Unit DIE CREW AUDIO konzipiert und produziert die Crew Audio-Kommunikation, insbesondere Podcasts im Healthcare- und B2B-Bereich und dabei oft für die interne Vertriebskommunikation. Kunden im Audiobereich sind unter anderem HARTMANN, dormakaba, Bosch Professional und Sto.

“Ein entscheidender Faktor – und bisher ein oft nicht richtig gelöstes Problem – ist das Publishing-Management und die Distribution von Podcasts oder anderen Audioinhalten, die nur für bestimmte Personenkreise zugänglich sein dürfen, zum Beispiel in der internen Kommunikation. Genau diese Marktlücke schließt hearo und vervollständigt unser Leistungsspektrum in der Audio-Kommunikation.”, ergänzt Michael Frank, der hearo mit den Worten “ein bisschen wie Spotify nur für die interne Kommunikation und mit granularer Rechteverwaltung und Aufnahmefunktion” beschreibt.

Die Crew wird hearo in Zukunft als Kernprodukt in ihr Leistungsspektrum im Bereich Audiokommunikation aufnehmen, bei der Produktion von Audioinhalten unterstützen sowie bei der Weiterentwicklung der Plattform beraten. So entsteht eine gesamtheitliche Lösungsplattform für die interne Audio-Kommunikation, insbesondere Corporate Podcasts.

Das Audio-Startup hearo wurde 2019 von Dan Freisem, Leo Antunes und Flo De Felice in Wendlingen am Neckar gegründet. hearo entwickelt eine Audio-Plattform als SaaS-Lösung, welche die Grundlage für die asynchrone interne Unternehmenskommunikation mittels interner Podcasts bildet. Mit hearo können berechtigte Mitarbeiter*innen ganz einfach interne Audioinhalte an definierte interne Zielgruppen ausspielen. Einfache Podcasts können direkt mit der App aufgenommen, aufwändigere Vorproduktionen hochgeladen und dann distribuiert werden. Dabei wird größter Wert auf eine einfache und komfortable Handhabung, sowie auf den Schutz unternehmens- und personenbezogener Daten gelegt.

Custom HTML